Key Commands

BJørnson

Stuttgart, Germany Tech House Techno Deep House

BJørnson (Techhouse/Techno/Deep House)

BOKKING REQUESTS: bjoernson@quid-records.de

PRESSEKONTAKT: info@quid-records.de

www.facebook.com/bjoernsonmusic

https://bjoernson.bandpage.com

www.flavours.me/bjoernsonmusic

www.residentadvisor.net/bjoernsonmusic

www.mixcloud.com/bjoernsonmusic

www.soundcloud.com/bjoernsonmusic

www.youtube.com/bjoernsonmusic

Biografie
BJørnson der mit bürgerlichem Namen Björn heißt wuchs in einem kleinen Dorf auf, das ca. 80 Kilometer südlich der baden-württembergischen Hauptstadt Stuttgart liegt.
Früh war schon das musikalische Interesse zu erkennen, vor allem ein sehr gutes Rhythmusgefühl, und so begann Björn mit neun Jahren Schlagzeug zu spielen.

Mit zunehmendem Alter stand dann auch der ein oder andere Clubbesuch auf der Tages- bzw. Nachtordnung.
Björn entdeckte für sich die elektronische Musik und war begeistert von der Art und Weise, wie ein DJ Einfluss auf die Menschen im Club nimmt.
Menschen mitreißen und mit Musik begeistern...was Schöneres kann man sich wohl kaum vorstellen.

2003 schaffte sich Björn die ersten Turntables an. Angefangen mit House kam er über Minimal zu seinem „techigen“ Techhouse- und Technosound für den er heute steht. Geprägt haben ihn dabei Künstler wie Richie Hawtin, Adam Beyer, Ida Engberg, Pan-Pot, Anja Schneider. Und natürlich nicht zu vergessen Andreas Henneberg, der nach wie vor zu den absoluten Lieblingskünstlern von Björn zählt.

Angefangen mit kleinen Gastauftritten, legte Björn bis 2012 unter seinem bürgerlichen Namen „Björn Efinger“ auf. In dieser zeit bespielte er diverse Clubs in der Region. Highlight war dabei das Plus-Minus Festival 2011 in Neuhausen o. E., wo er neben DJ-Größen wie Tiefschwarz, Anthony Rother, Format B, Dominik Eulberg, DJ Murphy, Felix Kröcher und Brian Sanhaji spielen durfte.

Seit 2012 legt Björn nun unter dem DJ-Synonym „BJørnson“ auf und ist seit diesem Zeitpunkt Resident im Canape Trossingen. Hier konnte er sich durch seine Sets in den Vordergrund spielen und supportet regelmäßig Hauptacts wie Super Flu, Hanne & Lore, Felix Kröcher.
Highlight dabei war der Supportact für Aka Aka ft. Thalstroem im Oktober 2013. Vor ausverkauftem Haus heizte er vor und nach dem Hauptact sehr gut ein, was ihm sehr viel Lob, auch von den Berliner Jungs, einbrachte.

In 2009 begann Björn mit dem Produzieren seiner eigenen Tracks. Ausgerüstet mit einem kleinen Studio im Keller werkelt er mit großem Ehrgeiz und viel Motivation an seinen Produktionen. Veröffentlichungen auf kleinen Labels wie Tonaroma oder Starcake Records ließen nicht lange auf sich warten.
Doch das soll es natürlich nicht gewesen sein...man darf gespannt sein was es noch in Zukunft von ihm auf die Ohren gibt.

Read More